Schlagwort: Change Management

Bürger haben durch Konsumverhalten viel Einfluss auf nachhaltige Produktion

Derzeit wird in Deutschland viel darüber diskutiert, inwieweit durch staatliche Eingriffe und Regelungen der Klimaschutz vorangetrieben werden kann. Dabei geht es vor allem um ordnungspolitische Maßnahmen, die Lenkungsfunktion haben sollen. Doch mit Verboten und Bevormundung könne man die Menschen nicht überzeugen, an der Transformation mitzuwirken. Diese Auffassung vertritt der Leiter der Beratungsstelle für Nachhaltige Entwicklung und Change Management, Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen

Denunzierung von angeblichen „Klimaleugnern“ befördert das Desinteresse am Umweltschutz

Der Ton gegen angebliche „Klimawandelleugner“ wird rauer. Manche Sendeformate im Fernsehen versuchen mittlerweile, durch eine sprachliche Erziehung der Zuschauer, ein Umdenken herbeizuführen – und alle Skeptiker und Zweifler von der Bedrohlichkeit der mittlerweile als Erderhitzung bezeichneten Veränderung der Temperaturen zu überzeugen.

Weiterlesen

Maßnahmen der Europäischen Union zur Gebäudedämmung widersprechen dem Verhältnismäßigkeitsprinzip

Die Europäische Kommission hat es angestoßen, das Europäische Parlament es grundsätzlich befürwortet. Nun liegt es an den Mitgliedstaaten, ob in EU schärfere Regeln für die energetische Sanierung eingeführt werden sollen. Zuletzt schien zwar eine Verpflichtung zur Mindestsanierung von Bestandsgebäuden erst einmal vom Tisch zu sein. Doch dieser Scheint trügt.

Weiterlesen