Schlagwort: Sittlichkeit

Das Schaulaufen gescheiterter Existenzen darf die Vernunft nicht beirren!

Es war spätestens der Moment, als Conchita Wurst den Eurovision Song Contest gewann, in dem selbst dem größten Fan des ESC bewusst geworden sein müsste, dass sich ein einstiger Gesangswettbewerb zu einem politischen Event fortentwickelt hat, auf dessen Bühne es nicht mehr um die beste Stimme ging, sondern um das Verbreiten der wokesten Botschaft.

Weiterlesen

Grüne Ideologie zwischen dem „Reerdigen von Menschen“ und dem „Wegmachen von Zellklumpen“

Dass es in einer zeitgeistigen Gesellschaft zu moralisch höchst verwerflichen Entscheidungen kommt, ist nicht wirklich etwas Neues. Blicken wir gerade auf die sozialistischen Regime, dann ist dort von Sittlichkeit nie allzu viel zu spüren gewesen. Und deshalb wundert es auch kaum, dass sich auch das auf einem durchaus totalitär anmutenden Weg befindliche Deutschland zu immer mehr ethischen Dammbrüchen hinreißen lässt.

Weiterlesen