Schlagwort: Philosophischer Laienarbeitskreis

„Generation Z“ und „Letzter Generation“ verbinden viele Gemeinsamkeiten

Während die sogenannte „Generation Z“ dafür kritisiert wird, dass sie der Work-Life-Balance eine höhere Bedeutung zumisst als der eigenen Leistungsbereitschaft, hat sich die „Letzte Generation“ in der Bevölkerung als eine sinnfrei agierende Vereinigung einen Namen gemacht. Nicht nur mit Blick auf das Alter gibt es zwischen beiden Bewegungen Überschneidungen, meint der Leiter des Philosophischen Laienarbeitskreises, Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen

Die sogenannte „Generation Z“ strotzt in vielen Teilen vor einer existenziellen Plan- und Ziellosigkeit!

In der Öffentlichkeit wird derzeit darüber diskutiert, ob die sogenannte „Generation Z“ es sich mit Blick auf die Arbeitswelt zu einfach macht – und sich vor Leistung und Anstrengung scheut. Der Leiter des Philosophischen Laienarbeitskreises, Dennis Riehle (Konstanz), äußert sich zu dieser Debatte mit einem Statement, in dem er auf die ethische Verantwortung junger Menschen eingeht.

Weiterlesen

Die Kirchen haben sich durch ihre zeitgeistige Anbiederung bei vielen Gläubigen delegitimiert!

Ob nun die Einladung an „Fridays For Future“ oder die „Letzte Generation“, den Altar mancher Kirchen als Bühne für die Verkündigung von Ideologien herzugeben, aber auch das enge Miteinander mit dem Feminismus und eine Entfremdung vom Lebensschutz, haben die Glaubwürdigkeit der Kirchen massiv beschädigt. Diese Auffassung vertritt der Leiter des Philosophischen Laienarbeitskreises und ausgebildete Prädikant a.D., Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen

In der Adventszeit geht es weder um Weihnachtsbäume, noch um Türchen im Kalender…

Während Katrin Göring-Eckardt mit Hubert Aiwanger in einer Scheindebatte darüber eingetreten ist, wann man den Weihnachtsbaum aufstellen darf, stellt sich am zweiten Advent eher die Frage, was wir in dieser Vorbereitungszeit auf das Christfest (wozu für mich dann letztlich auch das Aufstellen des Baumes gehört, aber das nur nebenbei) eigentlich in spiritueller Hinsicht tun sollten, um diesem nahenden Wunder der Menschwerdung Gottes gerecht zu werden.

Weiterlesen