Schlagwort: Vergleiche

Faschistoide Vergleiche sind der Offenbarungseid eines verrohten Linkskartells

Was würden von Stauffenberg, Bonhoeffer oder Elser sagen, wenn sie in diesen Tagen miterleben müssten, wie auf eine verantwortungsvolle Art und Weise die schrecklichsten Stunden unserer Historie relativiert und Parallelen dort gezogen werden, wo sich jeder Vergleich schon aus der Singularität einer in der Tragweite für den menschlichen Verstand kaum zu fassenden Massenvernichtung schlichtweg verbietet?

Weiterlesen

Der Souverän ist nicht „verfettet“, sondern lediglich unaufgeregt!

Die Brandmarkung von Menschen, die sich nicht an den sogenannten „Demonstrationen für die Demokratie“ beteiligen, geht in diesen Tagen unvermindert weiter. So warf der Publizist Michel Friedman vor, dass die Bürger zu „verfettet“ seien, um gegen den drohenden Rechtsextremismus auf die Straße zu gehen. Dieser Auffassung hält der Journalist und Politikberater Dennis Riehle (Konstanz) entgegen, dass eine nicht unbeträchtliche Mehrheit des Souveräns sich lediglich nicht von einer aufgebauschten Menge instrumentalisieren lasse.

Weiterlesen

Robert Habecks Parallelen zu 1933 sind ein Ablenkungsmanöver von seiner desaströsen Wirtschaftspolitik!

Nachdem nun auch Wirtschaftsminister Habeck in den Abgesang der Demokratie eingestimmt hat – und vor Verhältnissen wie in der Weimarer Republik vor 1933 warnt, scheint ein neues Ausmaß der Relativierung erreicht. Der Journalist und Politikberater Dennis Riehle (Konstanz) kritisiert die Einlassungen des Grünen-Politikers als eine unerträgliche Parallelenziehung – und wirft ihm Geschichtsvergessenheit vor.

Weiterlesen

Bei allem Respekt vor den Zeitzeugen sind leichtfertige Vergleiche mit der Vergangenheit fragwürdig!

Nicht nur aus Anlass des Holocaust-Gedenktages haben Zeitzeugen daran erinnert, dass die momentane Situation in Deutschland Ähnlichkeiten zu Verhältnissen von 1933 aufweisen würde. Diesem Vergleich widerspricht der Politik- und Kommunikationsberater Dennis Riehle (Konstanz) ganz ausdrücklich – und verweist auf zahlreiche Unterschiede zur Vergangenheit.

Weiterlesen

Forderungen nach Parteiverbot und geschichtlich hinkende Vergleiche spielen der AfD in die Karten

Angesichts des Erfolges der Alternative für Deutschland bei der Oberbürgermeisterwahl in Pirna werden immer neue Rufe nach einem Parteiverbot laut. Und selbst von angesehenen Persönlichkeiten werden mittlerweile unsägliche Vergleiche mit der Geschichte bemüht, die verstörend wirken. Dieser Auffassung ist der Politik- und Kommunikationsberater Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen