Schlagwort: Frieden

Habemus papam callidum!

Papst Franziskus ist eine einigermaßen wankelmütige Person. Er scheint seinen eigenen Weg nicht richtig zu finden – und biedert sich an einem Tag dem Liberalismus an, am nächsten wiederum dem Konservativismus. Entsprechend sind seine Aussagen beispielsweise zum Thema Homosexualität, zum Zölibat oder zur Rolle der Frau in der Kirche von der Tagesstimmung abhängig. Gleichzeitig hat er mit Blick auf die Ukraine immer wieder deutlich Position bezogen.

Weiterlesen

Ein völlig absurde Idee, einfach wieder einmal bei Putin anzurufen!

Ich hätte da einen ganz heißen Tipp: Wie wäre es eigentlich, einmal mit Putin statt über ihn zu sprechen? Natürlich hat sich der Kreml-Chef durch seinen imperialistischen Feldzug gegen die Ukraine als völlig unglaubwürdig und unberechenbar erwiesen. Doch warum berichten uns Insider immer wieder davon, dass es in der Vergangenheit die Möglichkeit zu Diplomatie gegeben hätte – die Tür aber insbesondere vom Westen zugeschlagen wurde?

Weiterlesen

Nachhaltige Politik bedeutet, Gesetze und Handeln mit den Folgen bis zum Ende zu durchdenken

Die Wärmewende oder die Waffenlieferungen an die Ukraine sind nur zwei Beispiele, die eine nicht zu Ende gedachte Politik offenbaren. Entsprechend verunsichert sind nicht nur die Bürger. Auch die handelnden Akteure selbst scheinen in der Umsetzung ihrer aktuellen Gesetzesvorhaben und Strategien zu großen Teilen recht planlos zu sein. Diese Beobachtung macht die ehrenamtliche Beratungsstelle für Nachhaltige Entwicklung und Change Management.

Weiterlesen