Schlagwort: Russland

Wer braucht schon Moskau für eine gesellschaftliche Spaltung, wenn es doch die Ampel gibt!

Es passt in die Erzählweise des linken Spektrums, dass nach der Fürsprache von Elon Musk hinsichtlich des Umgangs mit Martin Sellner und Björn Höcke im derzeitigen Inhaber von X wohl einen verkappten Rechten sieht, wenn es die Behauptung eines sich zunehmend von der Mitte wegbewegenden Mediums ständig wiederholt – und sich dabei des Beispringens eines für die Gängelung der Meinungsfreiheit ja mittlerweile schon wohlbekannten EU-Zensurkommissars sicher sein kann, dem Twitter seit jeher ein Dorn im Auge ist.

Weiterlesen

Worauf fußen Ihre Schreckensszenarien, Herr Pistorius?

Sie sprießen wie die Pilze aus dem Boden und sind hysterischer Ausdruck einer völligen Überbewertung von angeblichen Informationen über einen Angriff von Russland auf das Territorium der NATO – spätestens in sieben bis acht Jahren, wie es zunächst Bundesverteidigungsminister Pistorius als Grund für seinen Aufruf Wehrbereitschaft ausgegeben hatte. Die Rede ist von den Kriegstüchtigen.

Weiterlesen

Die von Verteidigungsminister Pistorius eingeforderte Kriegstüchtigkeit blieb ohne Begründung

In sieben bis acht Jahren könnte ein Angriff Russlands auf NATO-Territorium erfolgen. Mit dieser Behauptung rechtfertigte Bundesverteidigungsminister Pistorius seinen Aufruf zur Kriegstüchtigkeit. Doch der SPD-Politiker ist bisher eine Begründung und Belege für seine Darstellungen schuldig geblieben, kritisiert der Kommunikationsberater Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen

Ein völlig absurde Idee, einfach wieder einmal bei Putin anzurufen!

Ich hätte da einen ganz heißen Tipp: Wie wäre es eigentlich, einmal mit Putin statt über ihn zu sprechen? Natürlich hat sich der Kreml-Chef durch seinen imperialistischen Feldzug gegen die Ukraine als völlig unglaubwürdig und unberechenbar erwiesen. Doch warum berichten uns Insider immer wieder davon, dass es in der Vergangenheit die Möglichkeit zu Diplomatie gegeben hätte – die Tür aber insbesondere vom Westen zugeschlagen wurde?

Weiterlesen

Dass sich die Welt ihre Moral nicht mehr vom Westen vorgeben lassen will, ist mehr als verständlich!

Gerade angesichts der aktuellen Konflikte wird deutlich, dass sich große Teile der Weltgemeinschaft die vom Westen immer wieder ausgegebene Moral und Denkweise nicht aufoktroyieren lassen wollen. Deshalb sind die Bestrebungen vom Globalen Süden und Osten zu mehr eigener Souveränität und Machtanspruch nachvollziehbar, erklärt Politikberater Dennis Riehle (Konstanz).

Weiterlesen